Kreismeister 2016

P1040351

Bei strahlendem Sonnenschein machten wir uns gegen 11 Uhr auf den Weg zu den Kreiswettbewerben nach Westerode bei Duderstadt. Nachdem wir kurz die Wettbewerbsbahnen erkundeten, ging es direkt los mit dem A-Teil. Bei hervorragenden Bedingungen hat unsere zweite Gruppe leider sehr ärgerliche Fehlerpunkte gemacht, die definitiv vermeidbar gewesen wären. Für die anderen Gruppen lief es bestens.

 Anschließend ging es zum B-Teil. Das Wetter zeigte sich mittlerweile sehr wechselhaft, was zunächst jedoch nicht unbedingt ein Nachteil darstellte, da es endlich mal etwas kühler wurde. Beim B-Teil galt es für Gruppe 2 nun die A-Teil Fehler wieder raus zu laufen, doch bei dieser Gruppe sollte es an diesem Tag einfach nicht klappen. Dennoch waren wir mit unserer Leistung zufrieden. Nach dem alle Gruppen ihre Übungen absolviert hatten, gab es erstmal eine kleine Stärkung. Die Zeit bis zu Siegerehrung verbrachten einige unserer Jugendlichen mit Fußballspielen, andere haben die Hüpfburg geentert oder verbrachten die Zeit bei nun wieder schönem Wetter in der Sonne. Bei der Siegerehrung blieb das Wunder für die zweite und dritte Gruppe leider aus und sie verpassten die Qualifizierung für den Bezirkswettbewerb relativ knapp, auch wenn es knapper war als wir zunächst annahmen. Wir konnten noch die Plätze 13 und 14 belegen. Also waren alle unsere Gruppen unter den ersten 15 Plätzen, was definitiv eine starke Leistung ist. Am Ende des Wettbewebs wurde es noch einmal spannend, der zweite Platz ging mit 1421 Punkten an die Jugendfeuerwehr Bühren sowie der dritte Platz an die Jugendfeuerwehr Dramfeld mit 1410 Punkten. An dieser Stelle möchten wir allen Gruppen für die tolle Leistung gratulieren, denn wie heißt es so schön: "Konkurrenz belebt das Geschäft!". Unsere erste Gruppe belegte mit 1424,86 Punkten den ersten Platz und konnte somit den Kreismeistertitel aus dem letzten Jahr bestätigen. 

Anschließend feierten wir unseren Titel noch am Feuerwehrhaus. Neben Pizza gab es kurzfristig noch eine Wasserschlacht, bei der auch die Betreuer nicht "ungeschadet" davon kamen.

In zwei Wochen wird dann der Bezirkswettbewerb stattfinden, bei dem wir hoffentlich unser Können erneut unter Beweis stellen können.

 

0Titel
IMG_0105
IMG_0128
IMG_0129
IMG_0164
IMG_9524
IMG_9661
IMG_9711
IMG_9809
P1040108
P1040117
01/11 
start stop bwd fwd