Zahlen und Daten

Zahlen und Daten

 

Fahrten und Lager 

Diagramm über Anzahl der Zeltlager und der Teilnehmer seit 2002

Ein Wesentlicher Bestandteil der Jugendarbeit in der Rosdorfer Jugendfeuerwehr besteht in der Förderung des gemeinsamen Miteinanders. Wo könnte man dies besser lernen als in einem großen Zeltlager mit vielen anderen Jugendfeuerwehren, oder auch einem Wochenende im Harz wo die Möglichkeit besteht sich abends am Kamin auszutauschen und tagsüber vielleicht die letzten Weihnachtsgeschenke zu basteln.

So hat die Jugendfeuerwehr Rosdorf alleine im Jahr 2008 vier mehrtägige Fahrten unternommen, über insgesamt 24 Tage. Dabei haben zusammengezählt 111 Jugendliche teilgenommen und wurden von 39 Betreuern umsorgt. 

 

Lehrgänge

 

Diagramm über die von den Betreuern besuchten Lhrgänge 

Möchte man den Erfolg der Jugendfeuerwehr Rosdorf erklären, so darf man die Betreuer nicht vergessen, die hochmotiviert sind und die neben der Freizeit die sie für Dienstabende, Zeltlager und Wettbewerbe "opfern" auch immer wieder gerne auf Lehrgänge zu fahren, um dort neue Ideen zu sammeln, etwas über Pädagogik zu lernen oder auch den Austausch mit anderen Jugendfeuerwehren zu suchen.

So konnten seit 2002 alleine 15 Betreuer auf den Einstiegslehrgang fahren.

 

Auszeichnungen 

Aufstellung über die von den Jugendlichen erhaltenen Auszeichnungen 

Nicht nur die Betreuer sind bereit immer wieder was dazu zu lernen sondern auch die Jugendlichen selber. Um dieses Wissen zu fördern und zu belohnen, gibt es verschiedenen Auszeichnungen die die Jugendlichen erwerben können.

Dabei ist die Leistungsspange die höchste Auszeichnung die die Deutsche Jugendfeuerwehr vergibt, sie erwartet nicht nur Feuerwehrtechnische Fertigkeiten und Wissen, sondern auch sportliche Leistung und Teamgeist, weswegen die Leistungsspange nur in der Gruppe erworben werden kann.

Seit 2003 gibt es außerdem noch die drei aufeinander aufbauenden Stufen der Jugendflamme, welche besonders auf die Arbeit und Organisation der Feuerwehren aufbaut. Im Jahre 2007 konnten 12 Rosdorfer Jugendliche als erste im Landkreis Göttingen die Jugendflamme der Stufe 3 erwerben.